Wissen – Logo/Firmenlogo

Logo als Marke / Markenzeichen schützen lassen

Sie können Ihr Logo, sowohl Firmen- als auch Warenzeichen, für bestimmte Produkte oder Dienstleistungen schützen lassen. Hierzu ist eine Anmeldung des Logos als Marke bzw. Markenzeichen beim Deutschen Patent- und Markenamt, kurz DPMA, erforderlich.

Marke / Markenzeichen beim DPMA anmelden

Die Anmeldung beim DPMA erfolgt über eine sogenannte Markenanmeldung. Das DPMA prüft Ihre Markenanmeldung hinsichtlich der Schutzfähigkeit des eingereichten Logos als Marke. Einer Schutzwürdigkeit können u. a. fehlende Unterscheidungskraft zu bereits registrierten Markenzeichen, ersichtliche Irreführung oder anstößige Kennzeichnungen entgegen stehen.

Für die Bearbeitung der Markenanmeldung berechnet das DPMA eine einmalige Gebühr. Darüber hinaus können weitere Kosten für die Registrierung als Markenzeichen für zusätzliche Waren oder Dienstleistungen fällig werden.

Markenschutz auch international

Macht das DPMA keine Einwände gegen die Schutzwürdigkeit des Logo als Markenzeichen geltend, so geniesst Ihre Marke die nächsten 10 Jahre Schutz. Vergessen Sie nicht, nach Ablauf der Zeit den Markenschutz zu verlängern! Der Schutz einer eingetragenen Marke ist im Prinzip unbegrenzt, immer aber über den Zeitraum von 10 Jahren verlängerbar. In Deutschland wohlgemerkt. Für die europäischen und internationalen Märkte kann bzw. muss zusätzlicher Markenschutz beantragt werden.

Marke recherchieren

Das DPMA prüft nicht, ob das angemeldete Logo bereits als Marke existiert! Die Recherchen nach Marken, Logos und Firmennamen müssen selbstständig betrieben werden. Alternativ bieten auf Markenrecht spezialisierte Anwälte und andere Anbieter ihre Dienste bei der Rechereche von Marken bzw. Markenzeichen an.

« Übersicht

weitere Fragen zu Logo/Firmenlogo

Logo - eine notwendige Begriffsklärung
Was genau ist ein Firmenlogo?
Welchen Zweck sollen Logos erfüllen?
Wie kann ich die Wirkung von Logos beurteilen?

Glossar Logo